Claudia Neumaier 

Aromapraxis - Destillation - Astrologie - Reisegeschichten

Rundgänge durch München

Der Wege sind viele und der Themen Anzahl ist Legion. Oder so ähnlich. Aus der Vielfalt der möglichen Führungen picke ich einige heraus ... Zum Beispiel ...

Ach so, noch was ... Die Preise gelten für eine ganze gebuchte Gruppe ...
und natürlich insgesamt für eine Personenzahl von 1-25 Teilnehmern.


Münchens Altstadt

Der Klassiker und immer wieder schön. - Jedem "München-Anfänger" sei sie empfohlen. Auch eingefleischte Münchner entdecken dabei oft noch etwas Neues. 

Dauer: ca. 90 Minuten - Preis: 150,- € - Treffpunkt: Am besten an der Mariensäule, das ist aber verhandelbar ... Und die Dauer auch.

 


Die Legenden Münchens - Das ist nicht nur was für kleine und große Kinder. Auch wer ernsthaft an Geschichte interessiert ist, hat hier seinen Spaß. - Affen springen herum, Teufel bauen Kirchen, Münchner verlieren den Schädel ihres Stadtheiligen. Hier ist echt was los! - Dauer: ca. 90 Minuten - Preis 150,- - Treffpunkt: Marienplatz an der Mariensäule


Der Alte Südliche Friedhof - Unter allen Pestfriedhöfen scheint er mir der schönste zu sein. Die Vöglein zwitschern als gäb's kein Morgen und im Frühling riecht es dort nach Knoblauch. Ein Bärlauch-Eldorado zwischen den Grabsteinen der Münchner Berühmtheiten des 19. Jahrhunderts. - Wahrlich ein Spaziergang durch die Stadtgeschichte. - Dauer: 120 Minuten - Preis 175,- € - Treffpunkt: am Stephansplatz vor dem Haupteingang. (Das ist nicht verhandelbar ...)


  • Residenz_Löwennase_CN
  • Residenz_Antiquarium_01_CN

Die Residenz - Die "größte Stadtresidenz" erwartet uns mit ein paar tausend Räumen. Die muß man zum Glück nicht alle besichtigen. Aber der Rundgang hat es auch so in sich. Ein bissel gehfest sollte man sein. Dafür wird man aber mit einem Kunstgenuß der Extraklasse belohnt! Und die Schatzkammer gäb's noch obendrein zu bestaunen. - Dauer: 120 Minuten (mindestens) - Preis 175,- € zuzüglich Eintritt für Residenz Museum und/oder Schatzkammer - Treffpunkt: Kassenraum der Residenz


  • Nymphenburg_Park_01_CN
  • Nymphenburg_Park_03_CN
  • Nymphenburg_Park_04_CN
  • Nymphenburg_Park_02_CN

Schloß Nymphenburg - Die Schönheitengalerie von König Ludwig I. im Schloß Nymphenburg ist weltberühmt. Der Park der wittelsbachischen Sommerresidenz ist eine Augenweide und mit seinen 200 Hektar etwa doppelt so groß wie die ganze damalige Haupt- und Residenzstadt. Und so wie im 18. Jahrhundert üblich, fährt auch heute wieder eine Gondel auf dem Schloßkanal. - Dauer: 120 Minuten - Preis 175,- € - Treffpunkt: Vor dem Eingang zum Kassenraum


"Alles scheint Natur, so glücklich ist die Kunst versteckt." - Hofgarten & Englischer Garten - Unterschiedlicher kann Garten-Gestaltung nicht sein. - Im Hofgarten schimmert noch die Pracht des Absolutismus durch die rechtwinklige Anlage. Im Englischen Garten tummeln sich nicht nur die Eisbach-Surfer im scheinbar natürlichen Gelände. Aber auch dort ist alles "künstlich angelegt" nach den damals beinahe revolutionären Vorstellungen des Friedrich von Sckell. - Dauer: 90-120 Minuten - Preis: 175,- € - Treffpunkt: Am Hofgartentor, Odeonsplatz


Bedeutende Frauengestalten in München - Die Männer haben Geschichte geschrieben. Doch auch die Frauen haben in München durchaus bisweilen die Hosen an. - Dauer: ca. 90 Minuten - Preis: 150,- € - Treffpunkt: Vor der Feldherrnhalle am Odeonsplatz


"Die vermaledeiten Weiber" - Hexenwahn in München - Wir folgen den Spuren der Hexen, der Hebammer und weisen Frauen in der Stadt München. Dabei begegnen wir Unschuldigen und Giftmischerinnen gleichermaßen. - Wir erfahren von den Aufgaben der Frau des Henkers bei der "peinlichen Befragung", hören von Hexensalben und Wetterzauber und vom Einsturz eines Kirchturms, den die "bösen, vermaledeiten Weiber" zu verantworten hatten. - Dauer 120 Minuten - Preis 175,- € - Treffpunkt: Vor dem Eingang von St. Michael in der Fußgängerzone


"Das Pestloch Europas" - Pest, Cholera und Syphilis im alten München - EIne kleine Seuchengeschichte der Stadt zeigt, daß die "gute alte Zeit" oft gar nicht so gut war. Lindwürmer und die Pest, die Leprakranke draußen vor der Stadt, die Stadtbäche voller Unrat und weit und breit keine Müllabfuhr. Hygiene? Fehlanzeige! Statt dessen Pestärzte und Pestraucher ... - Dauer 120 Minuten - Preis 175,- € - Treffpunkt: Mariensäule am Marienplatz


Und sollten Wunsch und Drang nach einer Führung nun nicht mehr zu bezähmen sein, dann scheue man sich nicht, umgehend Kontakt mit mir aufzunehmen! - Ich kann's verstehen. Und diesbezüglich weiterhelfen kann ich auch.


E-Mail
Anruf